Dear Customers, we inform you that from December 24, 2019 to January 6, 2020, THETA Doradztwo Techniczne has a Christmas break. All inquiries will be considered upon our return to work.

clp


CLP - neue Grundsätze zur Einstufung von Stoffen und Gemischen

Sowohl in Polen, als auch in den sonstigen EU-Ländern werden die Bestimmungen von CLP (Regulation (EC) No 1272/2008 of the European Parliament and of the Council of 16 December 2008 on classification, labelling and packaging of substances and mixtures, amending and repealing Directives 67/548/EEC and 1999/45/EC, and amending Regulation (EC) No 1907/2006) direkt in das inländische Recht eingeführt. Trotzdem sollen auch die zusätzlichen lokalen Vorschriften, insbesondere das Gesetz über Chemische Stoffe und deren Gemische (Gesetzblatt Dz.U. Nr. 63, Pos.. 322) sowie die Gesamtheit der Ausführungsvorschriften berücksichtigt werden.

Daraus erfolgt, dass eine einfache Umsetzung der Grundsätze zur Einführung von Stoffen und Gemischen gemäß CLP in polnischen Bedingungen nicht so einfach möglich ist. Besonders wichtig sind hier die Übersetzungen, die spezifische Nomenklatur und die Anforderungen gemäß den zusätzlichen Vorschriften.

Das CLP-System beinhaltet einheitliche Kriterien zur Einstufung von chemischen Stoffen und Gemischen hinsichtlich der Gefahren fürdie menschliche Gesundheit und die Umwelt. Es beinhaltet auch einheitliche Grundsätze und Anforderungen zur Gefahrstoffkennzeichnung und zu den Sicherheitsdatenblättern. Auch Redewendungen, die die Art der Gefährdung anzeigen, Gefahrensymbole und Signalworte wurden vereinheitlicht, so dass ein global harmonisiertes System zur Gefahreninformation geschaffen werden konnte.


CLP - neue Pflichten und Anforderungen

Damit die Umsetzung der Einstufungssysteme möglichst reibungslos stattfinden konnte, wurden Übergangszeiträume eingeführt, während deren beide Systeme: das alte EU-System und das neue CLP-System angewendet werden können (es gibt separate Übergangszeiträume für die Stoffe und separate Zeiträume für die Gemische).

  • Ab dem 1. Dezember 2010 bis zum 1. Juni 2015 werden die Stoffe sowohl nach den CLP-Vorschriften, als auch nach den Richtlinien 7/548/EWG (bisherige Einstufung) eingestuft. Die Stoffe werden ausschließlich nach den CLP-Vorschriften gekennzeichnet und verpackt.

  • Bis zum 1. Juni 2015 werden die Gemische gemäß den geltenden Vorschriften eingestuft, gekennzeichnet und verpackt, es ist jedoch auch zulässig, sie gemäß der CLP-Verordnung einzustufen und zu kennzeichnen.

  • Ab dem 1. Juni 2015 werden sowohl für Stoffe, als auch für Gemische ausschließlich die CLP-Vorschriften angewandt.


CLP-Einstufung - mach es mit uns!

Das neue CLP-System ist viel schwerer anzuwenden, als die bisherige EU-Einstufung, die Erstellung von Sicherheitsdatenblättern und die Kennzeichnung der Produktetiketten wird dabei noch komplizierter.

Unser Fachteam erstellt für Sie die neuen Sicherheitsdatenblätter und passt die bereits vorhandenen Unterlagen an neue Anforderungen der CLP-Verordnung an, und zwar sowohl sachlich (Einstufung, Kennzeichnung, zusätzliche Anforderungen gemäß polnischer Vorschriften), als auch sprachlich (korrekte Übersetzungen).

Unser Angebot:

  • Ausarbeitung der Einstufung für Ihre Stoffe und Gemische gemäß dem CLP-System.

  • Beurteilung Ihrer Sicherheitsdatenblätter hinsichtlich ihrer Übereinstimmung mit den CLP-Vorschriften samt einem Verbesserungsprogramm, das individuell für Ihre Firma vorbereitet wird.

  • Ausarbeitung von Sicherheitsdatenblättern gemäß sämtlichen Anforderungen der CLP-Verordnung - auf der Grundlage der ursprünglichen Daten (Rezeptur).

  • Bearbeitung von Sicherheitsdatenblättern auf Grundlage ursprünglicher in Fremdsprachen verfasster Sicherheitsdatenblätter samt ihrer Anpassung an sämtliche detaillierte CLP-Vorschriften und zusätzliche Anforderungen gemäß polnischem Recht.

  • Bearbeitung der neuen Kennzeichnung von Stoffen und Gemischen gemäß CLP.

Die professionelle Bewertung und Einstufung, verbunden mit dem Know-How und der Erfahrung unserer Experten gewährleistet Ihnen die Einführung von neuen, komplizierten Lösungen, die Ihrer Firma einen Vorsprung gegenüber anderen Konkurrenten und die volle Übereinstimmung mit den rechtlichen Vorschriften garantiert.

Kommen Sie mit uns in Kontakt

Schreiben Sie uns

Stellen Sie uns Fragen. Die Antwort bekommen Sie per E-Mail.

Partner:

  • PZPFiK
  • Wydział Chemii UŁ
  • PZPK
  • INTERSEROH
  • Chemia i Biznes
  • Polskie Stowarzyszenie P_Kosm_i_Det
  • DEMAG